“Weng Ling” und seine wundersame Begegnung”

“WENG LING” WOHNTE IM WESTEN DES RIESIGEN CHINESISCHEN REICHES, ALS DORT NOCH PROVINZEN BESTANDEN, DIE KAUM EIN MENSCH BEREISTE ZU JENER ZEIT, DENN DIESE FAHRTEN WAREN BESCHWERLICH UND AUCH VERSPERRTEN FELSEN UND UMGEFALLENE BÄUME DIE WEGE, DIE BEI UNWETTERN EINFACH WEGGESPÜLT WURDEN!

“WENG LING”, DER GERNE EINE REISE NACH ANDERSWO UNTERNOMMEN HÄTTE UND AUCH REISEGESCHICHTEN STUDIERTE, VON FERNEN INSELN UND WUNDERSAMEN ORTEN, MIT FLÜSSEN UND GÄRTEN, PRÄCHTIGEN STÄDTEN UND PILGERKLÖSTERN, DIE EINE LANGE GESCHICHTE ERZÄHLTEN, MUSSTE SICH MIT WORT UND SCHRIFT BEGNÜGEN!

ZUM GLÜCK HATTE ER EINEN KLEINEN WEINGARTEN GEPFLANZT UND ERNTETE IM HERBST SÜSSE TRAUBEN, DIE IHM ALS WEIN DEN LANGEN WINTER ERTRÄGLICHER MACHTEN, DENN ES GAB NICHT VIEL ABWECHSLUNG IN DIESER GEGEND…

“WENG LING” HATTE ABER EINEN FREUND, DER ABT IN EINEM TAOISTISCHEN KLOSTER WAR UND DORT NUR ZU BESTIMMTEN ANLÄSSEN “WEIN TRINKEN” DURFTE, ALSO NAHM ER EINIGE FLASCHEN IN EINEM KORB MIT UND STIEG ZU DEM BERGKLOSTER AUF, DAS AUF DEN NAMEN “WOLKENHEIM” HÖRTE!

DER ABT WAR NOCH BESCHÄFTIGT MIT DEN VORBEREITUNGEN FÜR EIN FEST DER AHNEN, UND GESCHENKGABEN MUSSTEN NOCH HERGERICHTET WERDEN FÜR DIE ZEREMONIE, DIE IN DEN NÄCHSTEN TAGEN ZU EHREN DER VORFAHREN UND DER SPENDER-FAMILIEN ERFOLGEN SOLLTE:

ALS NUN ABER “WENG LING” SEIN KARGES QUARTIER BEZOGEN UND SICH AUF DER MATTE AUSGESTRECKT HATTE, KAM DIE STUNDE, ALS AUCH DER ABT DIE ZEIT FAND, UM “WENG LING” IM SPEISERAUM ZU BEWIRTEN UND BEIDE LANGTEN AUCH ZU, UM DEN HERRLICHEN WEIN ZU GENIESSEN!

ALS SICH DER ABT VERABSCHIEDETE, UM SCHON FRÜH AM MORGEN EINIGE PFLICHTEN WAHRZUNEHMEN IM KLOSTER, DA FÜLLTE SICH “WENG LING” ERNEUT DEN BECHER…UND SO GING ES NOCH EINE LANGE WEILE!

DA ÜBERFIEL IHN DIE MÜDIGKEIT UND ER SCHLIEF NOCH AM TISCH EIN.., DOCH NACHTS HÖRTE ER EIN BRAUSEN UND DIE TÜREN DES SAALS SCHLUGEN AUF UND DIE NEBELGEISTER TRIEBEN IHR UNWESEN, WARFEN ALLES UM UND VERANSTALTETEN EIN WILDES TREIBEN!

ENTSETZT WACHTE “WENG LING” AUF… STELLTE DIE RESTLICHEN FLASCHEN AUF DEN TISCH MIT EINEM GRUSS UND RANNTE TALABWÄRTS ZU SEINEM HAUSE, WO ER VON DA AB NUR NOCH DEN GRÜNEN TEE GENOSS, DER ABER EINE GUTE WIRKUNG HATTE, WIE EINE NATUR-MEDIZIN….UND NACH DER NÄCHSTEN WEINERNTE VERKAUFTE ER ALLES AUF DEM MARKT UND DIE KÄUFER WAREN BEGEISTERT VON DEM SÜSSEN DUFTENDEN WEIN, DER AUCH MANCH SÜSSE TRÄUME ERZEUGTE…!

UND VON DEM GESPARTEN GELD KAUFTE SICH “WENG LING” EINE SCHIFFSKARTE FÜR EINE LANGE FLUSSFAHRT, DIE IHN ENDLICH IN WUNDERSAME REGIONEN UND ORTE FÜHREN SOLLTE, WONACH ER IN SEINEN SCHÖNEREN TRÄUMEN SCHON LANGE… SICH GESEHNT HATTE!

Continue Reading →

“Feng Chen’s wundersame Pflanze des Glücks…”

“FENG CHEN” WOHNTE IN DER PROVINZ HANG CHÜ…UND WAR EIN VERGNÜGTER MENSCH, JEDEN MORGEN SCHAUTE ER NACH DEN CRYSANTHEMEN IN DEM KLEINEN GARTEN, DIE IN ALLEN FARBEN PRÄCHTIG STRAHLTEN!

MIT GUTER LAUNE GING ER DANN AUF SEIN AMT, EINE KLEINE BEHÖRDE, DIE LANDWIRTSCHAFLICHE BELANGE ZU REGELN HATTE. ER NAHM ALSO SEINEN SCHMALEN TUSCHEPINSEL ZUR HAND UND SCHRIEB EINIGE KLEINE KALLIGRAPHISCHE ZEILEN, IM ZUSAMMENHANG MIT DER EINGABE EINES BÜRGERS, DER DEN ANBAU SPEZIELLER SAATEN PLANTE!

ALS “FENG CHEN”” ZUVOR DAS GESUCH GRÜNDLICH STUDIERT HATTE, WAR VON EINEM ERBSENSTRAUCH DIE REDE, DER AUS EINER ENTFERNTEN REGION STAMMTE UND DORT SCHLECHT GEDIEH, WEGEN DES UNWIRTLICHEN UND KALTEN KLIMAS, WO STARKE BERGWINDE WEHTEN UND AUCH WILDVÖGEL ALLES ABFRASSEN, EINFACH AUS HUNGER UND NOT…IN DER RAUEN NATUR!

“FENG CHEN” WOLLTE DEN VERFASSER FRAGEN, OB ER AUCH IHM EINIGE SAMENSCHOTEN ÜBERLASSEN KÖNNTE FÜR DEN EIGENEN GARTEN…!

GESAGT, GETAN .. BRACHTE ER DEN BESCHEID ÜBER DIE PFLANZUNG AM NACHMITTAG PERSÖNLICH VORBEI UND FRAGTE AUCH NACH SEINEM WUNSCH, DER IHM GERN ERFÜLLT WURDE, ZUMAL NACHBARN IN DEM ORT ZUSAMMEN HIELTEN, DENN MAN KANNTE SICH PERSÖNLICH UND ALLES WAR FRIEDLICH UND FREUNDLICH…IN DIESEM TEIL DER GROSSEN WELT!

DA ES FRÜHJAHRS-ZEIT WAR, SETZTE “FENG CHEN” DIE SCHOTEN IN EIN WARMES BEET UND BEGOSS DIES REICHLICH…., DOCH SCHON NACH WENIGEN TAGEN SCHOSSEN DA DIE WURZELN UND AUCH ÜBER DEM BEET ZEIGTE SICH ERSTES GRÜN…UND TAG FÜR TAG…BREITETE SICH DIE PFLANZE GESCHWINDT AUS….SO DASS “FENG CHEN” SICH BEI DEM FREUND ERKUNDIGTE, WAS ES MIT DEM WACHSTUM AUF SICH HÄTTE….AUCH DORT BREITETE SICH ALLES WIE SCHLINGPFLANZEN AUS, DENN DIESER HATTE DÜNGER AUS DEM STALL HINZU GEFÜGT…

NACH WEITEREN ZWEI WOCHEN MUSSTEN DIE PFLANZEN AN PFÄHLEN UND PFLANZGITTERN BEFESTIGT WERDEN UND RANKTEN UNAUFHÖRLICH WEITER!

DIE BEWOHNER RINGSUM ERSCHIENEN TÄGLICH MIT MASSBÄNDERN UND MESSLATTEN, DIE NORMALERWEISE FÜR DEN HAUSBAU VERWENDET WURDEN, ABGESEHEN VON DEN DRACHENDÄCHERN, DIE SICH SEITLICH NACH OBEN KRÜMMEN…

UND ALS DIE SCHOTEN SICH ZU METERHOHEN PFLANZEN EMPOR ENTWICKELT HATTEN UND ÜBER DAS HAUSDACH KROCHEN, UND DIE BLÜTEN HANDTELLERGROS WURDEN, SODASS DIE BIENENVÖLKER SICH DORT EIN STELLDICHEIN GABEN…DA WUCHSEN EINES TAGES ÜBERALL ERBSSCHOTEN, SO GROSS WIE LANGE GURKEN….NIEMAND HATTE DERARTIGES BISHER GESEHEN!

SELBST DER GOUVERNEUR DER PROVINZ LIESS SEINE BEAMTEN AUSFAHREN UND MAN LOBTE “FENG CHEN” FÜR SEINE WEISE UMSICHT, DENN DIE SCHOTEN WAREN SEHR SCHMACK- UND NAHRHAFT, SODASS ALLE FAMILIEN AUSREICHEND GEMÜSE ERNTEN KONNTEN, DIE FÜR DEN ANBAU AUCH NUR EINE KLEINE FLÄCHE IHR EIGEN NANNTEN!

“FENG CHEN” WURDE DARAUF HIN BEFÖRDERT ZUM STADTBEAMTEN ERSTEN GRADES UND TRUG EINE SCHWARZE KAPPE, DIE SONST NUR DEN LEHRERN DES KUNG TSE, DES ALTEN MEISTERS, GESTATTET WAR!

“FENG CHEN” GING ABER WIE GEWOHNT SEINER AUFGABE NACH UND WAR GLÜCKLICH, DASS NUN NEBEN SEINEN SCHÖNEN BLUMEN AUCH FÜR DEN MITTAGSTISCH STETS GESORGT WAR UND MAN AUCH VERSCHIEDENE REZEPTE DER ZUBEREITUNG ERPROBTE, DIE IN DER GROSSEN GERICHTE-VIELFALT CHINAS ZU EINER BELIEBTEN ERGÄNZUNG ZÄHLTEN…

DIE BAUERN UND PFLANZER, DIE NUN JEDEN “MAU” (chines.Einheit) NUTZTEN, UM DIE ERBSPFLANZE ANZUBAUEN, VERDIENTEN AUF DEN MÄRKTEN VIEL GELD UND HÄNDLER KAMEN VON WEIT HER…UND DER WOHLSTAND LIESS ALL DIE TÄGLICHEN SORGEN VERGESSEN!

DENN DURCH DAS MILDE KLIMA, DEN GUTEN BODEN UND ALLE BEDINGUNGEN VOR ORT, WAR DAS PRÄCHTIGE WACHSTUM MÖGLICH GEWORDEN.

UND ALS “FENG CHEN” SPÄTER ZUM STADT-VERWALTER ERNANNT WURDE, DA BRACHTE DER MAGISTRAT AUSSEN AM AMTSGEBÄUDE EINE TAFEL AN MIT DEM INHALT DIESER GESCHICHTE..UND ZU EHREN DES STADTOBERHAUPTES WURDE DIESE GROSSARTIGE PFLANZE NUN “FENG-SCHOTEN” GENANNT UND DER GANZE STOLZ DES ORTES…, DENN BISHER HATTE MAN SEIT JAHRHUNDERTEN NUR FRÜCHTE ANGEBAUT DER UR-AHNEN, ABER NUN NAHM DER ANBAU VON ANDEREN SORTEN IM GANZEN LAND EIN UNBEKANNTES AUSMASS AN ..UND NIEMAND MUSSTE MEHR UNTER HUNGER UND ENTBEHRUNG LEIDEN, AUCH NICHT DIE NUR MIT EINEM KLEINEN AREAL IM GARTEN, DENN SELBST AUF DEN FENSTERBÄNKEN RANKTEN DIESE IN ALLE RICHTUNGEN; UM DIE HÄUSER VOM BODEN BIS ZUM DACH ZU UMSCHLINGEN UND MAN STETS DIE FENSTER FREI SCHNEIDEN MUSSTE, UM ÜBERHAUPT NOCH AUF DIE WEGE ZU SEHEN ODER NACH OBEN, DENN IM HERBST WURDEN MIT DEM KRAUT GROSSE ERNTEFEUER ENTZÜNDET, UM DEM “DEM HIMMELS-KÖNIG” ZU DANKEN!

“FENG CHEN” LEBTE HOCH ANGESEHEN IM ORT UND AUCH SEIN FREUND, DER DIE SELTSAME PFLANZE EINST VON VERWANDTEN IM KALTEN NORDEN ERHALTEN HATTE, VERSCHENKTE NUN EINEN TEIL DER ERNTE, DAMIT AUCH ANDERE “IHR GLÜCK” DAMIT AUSPROBIEREN KONNTEN…, UND DER ORT WAR DAMIT SPRICHWÖRTLICH “IN ALLER MUNDE” UND MAN FEIERTE GAR LANDFESTE ZU EHREN DER “FENG-SCHOTEN” MIT REICHLICH FEUERWERK, FRUCHTWEIN UND DEM BELIEBTEN REIS-SCHNAPS, DER ABER SCHNELL MANCHEM DEN VERSTAND RAUBTE…, ABER DIES IST EINE ANDERE GESCHICHTE!

Continue Reading →

“behutsam sein… to be cautious!

IN DIESEN TAGEN….FÄLLT “DIESES WORT AUF”

GANZ OFT IN DEN MEDIEN: “BEHUTSAMKEIT”!

In these days the word “cautiousness” is often used!

UND WENN MAN DARAN DENKT

“WAS AUF DEM SPIEL STEHT”

and when taking into account what’s on the agenda

DANN WEISS MAN AUCH UM DEN SCHRECKEN

VON “KRIEG & FRIEDEN”

And everyone is aware of the frigthening “War & Peace”

DENN NIEMAND KENNT “DEN AUSGANG”

UND NUR “DIE HOFFNUNG AUF FRIEDEN”

BLEIBT …BIS ZUM SCHLUSS!

And nobody knows how this desaster will finally end

but there is still “HOPE FOR PEACE”

Continue Reading →

Am Anfang war das “Ei”.., als “jüngstes Gericht”! …in the Beginning there used to be “the Egg” as “first Dish”!

AM ANFANG ….WAR DAS “EI”

In the “beginning… there used to be “the egg” and it was nicely designed:

ES WAR WOHLGEFORMT….!

DANN KAM “EINER” MIT EINEM MÄCHTIGEN

and the “One” with a blowing hit came around and everything split into pieces

“HIEB”UND ALLES PLATZTE AUSEINANDER

UND LIEF IN “ALLE” RICHTUNGEN

and spread into all directions and came up to a heated plate where it was splashing and hissed

UND FIEL AUF EINE HEISSE PLATTE

WO ES ZISCHTE UND SPRITZTE….

UND DER REST LIEF ÜBER IN DEN RAUM

and the remains were running over the floor and formed itself over the ground

UND BILDETE SICH AB AUF DEM BODEN

DA GAB ES RÜHREI, SPIEGELEI UND

we had scambled egg, fried egg and some liquid egg and the Chef of the Cuisine tried again and again!

FLÜSSIG EI UND DER HERR DER KÜCHE

PROBIERTE ES WIEDER UND WIEDER!

ABER ENTWEDER WAR DIE SCHNEIDE

but perhaps the knife was blunt or the hammer that hammerhard and the whole desaster was escalating, so the things in the room expanded in all directions….

STUMPF ODER DER HAMMER HAMMERHART

UND ALS DAS “GANZE DESASTER” IMMER

WEITER ESKALIERTE UND DER RAUM SICH

“UNENDLICH AUSDEHNTE” ZU ALLEN SEITEN

UND MAN STARKE TELESKOPE BRAUCHTE

and somebody used to have strong telescopes to bring light into all edges and ends as illumination…

UM ALLE ECKEN UND ENDEN ZU BELEUCHTEN

DA MUSSTE DOCH “DAS LICHT IN DER KÜCHE”…

and finally the light in the kitchen had to be switched on to get to all the waste because everything was lying around and slippery…

DAFÜR ANGESCHALTET WERDEN, UM HIER

AUCH ALLE RESTE ZU FINDEN UND “ALLES”

LAG NUN “ÜBERALL” HERUM ODER

GLITSCHTE AN-EINANDER-VORBEI…!

******

ALBERT EINSTEIN UND ANDERE DENKER MEINTEN

but namely Albert Einstein and some other brain-tanks proclaimed that after the whole “extension”

NACH… DER GANZEN “AUSDEHNUNG” MUSS

JETZT WOHL ALLES GEWISCHT UND ZUSAMMEN

now everything should have to be wiped away and cleaned up to get the kitchen done properly

GERÄUMT WERDEN, DAMIT DIE KÜCHE TADELLOS

IN ORDNUNG KOMMT… UND “DER GUTE KOCH”

and the “Good Cook” was meanwhile thinking about….what’s next for tomorrow

ÜBERLEGTE SICH DERWEIL FÜR MORGEN…

“EIN GANZ ANDERES REZEPT”!

maybe, a completely new recipe

DAS “LOKAL” NANNTE SICH “ZUM UNIVERSUM”

and the “Pub” was named “to the Universe” but there was nothing to eat and even the ingredients were put away…

ABER ZU ESSEN GAB’S NICHTS UND DIE ZUTATEN

WURDEN NUN AUCH WEGGERÄUMT UND DAS

“SCHILD DER MILCHSTRASSE” DER GASTLICHKEIT

and the “Nameplace of the Milky Way” of its hospitality was put aside and the lamp was switched off!

ABGEHÄNGT UND DAS LICHT AUCH ABGESTELLT!

ABER DIE GÄSTE…WARTEN NUN AUF

So the guests are still waiting for “a new opening” of a guest-room under a new “host” offering different dishes…

“EIN NEUES LOKAL” UND DESSEN ERÖFFNUNG

MIT EINEM “NEUEN WIRT” UND ANDEREN SPEISEN!

UND “ALLE” WARTEN IMMER NOCH “SEHNLICH”

and are still keen on enjoying a “brandnew menu” in the end!

DARAUF… AUF DAS GANZ “NEUE GERICHT”!

*************

Continue Reading →

der “Sternenmantel des grossen Königs”

UND ES WIRD NUN DER TAG KOMMEN

DES “GROSSEN KÖNIGS” DER GNADE

DER DEN BLAUEN KÖNIGSMANTEL TRÄGT

MIT DEN STERNEN UND DER KRONE

DES EWIGEN ALLS SEINER MACHT

UND DIE “AUF ERDEN” GEHEN IN TRAUER

IM BRAUNEN KLEID DER TRÄNEN

WERDEN “TROST” ERFAHREN UND “FREUDE”

DENN EIN MÄCHTIGER KÖNIG IST “DA”

AUF DEM WEGE ZU UNS MIT GROSSEM

GEFOLGE, DEM STERNENHEER SEINER

BEGLEITER, DIE AUF DEN WOLKEN REITEN

UND DIESER “MÄCHTIGE HERRSCHER”

WIRD SEINEN MANTEL AUSBREITEN

UM JENE ZU UMFANGEN, DIE “IHN”

ERWARTETEN UM “SEIN DASEIN” VÖLLIG

ZU EMPFANGEN “IM HIER UND JETZT”

DES HELLEN TAGES….AUS DER NACHT

DER “TRÄNEN” UND ALLES WIRD HELL

UND DAS LEUCHTEN ERSCHEINT IN

UNSEREN AUGEN UND HERZEN

UND WIR WERDEN “JUBELN AUS FREUDE”

DENN NIEMALS MEHR WIRD EINE TRÄNE

FLIESSEN ODER DAS BLUT VERGOSSEN

IN SINNLOSIGKEIT, SONDERN ES WIRD

TANZ UND SINGEN SEIN, FRÖHLICHKEIT

UND AUFATMEN…DENN “ER” WIRD KOMMEN

UM ALLES & ALLE ANZUZIEHEN MIT DEM

MANTEL “SEINER HERRLICHKEIT”

UND SEIN “EWIGES HERZ” UND UNSERE

GANZ AN DAS “SEINE HALTEN” DESSEN

NAME IST: LEBEN FREUDE FRIEDE

“EWIG LIEBENDER DER ERLÖSUNG”

IM “DEIN REICHE KOMME ZU UNS ALLEN”

Continue Reading →

Credo quia bonum est:”ratio Dei”

I DO BELIEVE IN ….”GOD’S REASON”

JE CROIS DANS…”LA RAISON DE DIEU”

ICH GLAUBE AN… “GOTTES VERNUNFT”

*****

within my “tiny… little Heart”

dans mon “tout petit… coeur”

in meinem “winzig…kleinen Herzen”

*****

Tertullian was right in saying: “It is certain”…because impossible!” (for the Devine exists beyond “human wisdom”!)

Tertullian a dit: “C’est sure…parce qu’il est impossible!” (car Dieu vit en dehors “de la raison humaine”!)

Tertullian sagte mit Recht: “Es ist sicher/gewiss… weil es unmöglich ist!” (denn Gott lebt ausserhalb “menschlicher Vernunft”!)

Tertullian: “Certum est, quia impossibile” – Es ist sicher, weil es unmöglich ist! (dass die “Jünger” nicht Christi Auferstehung glaubten, ohne IHN leiblich gesehen zu haben!)

++++

How well …, isn’t it!?

Donc, et bien…, n’est-ce pas?

Wie gut doch…., nicht wahr?

Continue Reading →

“Das bittere Ende” oder “J.CH” klage “euch” an: der “Herz-losig-keit!”

FÜR EURE “SELBSTGERECHTIGKEIT”

FÜR EURE “BEQUEMLICHKEIT & SATTHEIT”

FÜR EURE “GIER ALLES AUSZUNUTZEN & AUSZUBEUTEN”

FÜR “EUREN RAUB AN NATUR VON MENSCH & TIER”

FÜR “EURE GRAUMSAMKEIT & KÄLTE”

FÜR “ALL DIE UNTERLASSENE LIEBE DIE EUCH LEICHT FIELE”

“FÜR ALLES WAS EINFACH UND KLAR IST IHR VERDREHT”

“IN EUREM WAHN DES UN-FRIEDENS”

FÜR “EURE GELTUNGSSUCHT UND HÄSSLICHKEITEN”

FÜR “DEN BLINDEN SPIEGEL DEN IHR EUCH VORHALTET”

FÜR “EUER FALSCHES LÄCHELN IN DER BEGEGNUNG”

FÜR “EURE BERECHNENDE ART IN ALLEM WAS IHR TUT”

FÜR “EURE UN-BARMHERZIGKEIT UNTEREINANDER”

“DENN DAFÜR HABT IHR EUCH SELBST GERICHTET”

“DENN DAFÜR HABT IHR EUCH AUCH DIE GNADE VERWEIGERT”

“DENN DARUM LIEGT DER STAUB DER WELT AUF EUCH”

“DENN DADURCH WERDET IHR SELBST ZU STAUB”

“ZUM STAUB DER VERGESSENHEIT IN DER ZEIT”

“DIE EUCH GESCHENKT WURDE IHR ABER UNNÜTZ WART”

“DENN IHR HABT “DIE EWIGKEIT” VERWEIGERT”

“UND EURE LEBEN NICHT GENUTZT FÜR DIESE”

“DIE EUCH GESCHENK SEIN SOLLTE”

“UND “DIESES” LIESST IHR ACHTLOS LIEGEN”

und es steht nun bereit denen, die nichts haben, ausser ihrem Dank, nichts ausser ihrem Glück, eingeladen zu sein, all diese Geschenke nun auszupacken und das Fest, zu dem sie gekommen sind, zu geniessen, zusammen mit allen anderen, die den Ruf hörten, auf den Strassen, in den Quartieren und von den Dächern, das “grosse Fest” des grossen KÖNIGS, dessen Einladung IHR nicht folgtet; denn ihr wart ständig mit allem und anderem beschäftigt und sagtet ab, immer und jeden Tag!

“IHR wart eingeladen”, seit eurer Geburt, noch vor eurem “bitteren Ende”, aber ihr hieltet euch die Ohren zu, ihr wendetet eure Augen ab und setztet euch lieber in das Dunkle eurer Herzen und trugt weiter den schäbigen Rock, der löcherig geworden war, wo doch das “Festkleid” für jeden und jede bereit lag…und ihr wolltet nicht! Und ihr werdet es auch niemals wollen und ihr seid des Lebens überdrüssig, trotz eurer Not und eurem Elend..und die Armen und ganz Elenden, diese nehmen jetzt EUREN Platz ein und es ist “DER EHRENPLATZ NEBEN MIR, DER EUCH “DAS LEBEN” SCHENKEN WOLLTE, GANZ AN MEINER SEITE”, der nicht nur DAS HIMMELSZELT UND ALLE GESETZE SCHUF, und neben EUCH auch die Ameise und die Würmer und die Schafe, die alle AUF MEINE STIMME HÖREN.. nur IHR seid “taub und blind und herzlos” und gefallt euch darin, in eurer Hilflosigkeit und eurer Einsamkeit “OHNE M-J-CH”.. wie ihr dies schon tatet, als DIE EWIGE ZEITENWENDE sich ereignete, DAMALS / JETZT / UND IMMER…

“DENN IHR WOLLTET NIEMALS BEI MIR…UND NUR “OHNE MICH” WEITER NUR… “UN-GLÜCKLICH SEIN”…UND BLEIBEN!”

Continue Reading →

Die Taube des Friedens..!

IM ALTEN “ISRAEL” WURDEN AUCH TAUBEN IM TEMPEL GESTIFTET ALS EIN SYMBOLISCHES ZEICHEN “FÜR DEN GEIST GOTTES”, ZUSAMMEN MIT ANDEREN GEWEIHTEN TEMPELGABEN.

“TAUBEN” SIND AUCH EIN SYNONYM FÜR “DIE FREUDE” BEI HOCHZEITEN UND IN DER KUNST “EIN SYMBOL DES FRIEDENS”.

WENN MAN ALLERDINGS “WILDTAUBEN” IM GARTEN BEOBACHTET UND DIE REVIER-KÄMPFE UNTER DEN MÄNNCHEN UND DANN SIEHT, WIE EINE WEIBLICHE TAUBE DA SCHÜCHTERN ABSEITS SITZT UND DIE HERREN DER SCHÖPFUNG SICH WILD FLATTERND “BEKÄMPFEN”, DANN FRAGT MAN SICH SCHON OB DER “FRIEDFERTIGKEIT” DIESER VOGELART!

ALLERDINGS SIND “RAUBVÖGEL” AUF BEUTE AUS, WAS MAN VON DEN “TAUBEN” ALS SPEZIES NICHT BEHAUPTEN WIRD…

NATÜRLICH SEHEN WILDTAUBEN MIT IHREM MEHRFARBIGEN GEFIEDER UND DEN IN DER SONNE GLITZERNDEN FEDERN GANZ PRÄCHTIG AUS!

FÜR UNS IST DIESER DOCH VERGLEICHSWEISE “GROSSE VOGEL” IM VERGLEICH ZU SPATZEN UND MEISEN…EINE SCHÖNE ERSCHEINUNG UND AUCH DAS “GURREN” ZUR PAARUNGSZEIT GUT ZU HÖREN!

ÜBERHAUPT….BIETET UNS DIE NATUR IM GARTEN MIT DEN SINGVÖGELN EIN SCHÖNES BEISPIEL: DER FLIEGENDEN KREATUREN, DIE EIN WENIG DEN “ENGELN” GLEICHEN MÖGEN IN DER DARSTELLUNG, GETRAGEN VON LUFT UND WINDEN, LEBEND HOCH IN DEN BÄUMEN…UND SCHWEBEND AM HIMMEL…

WIE HERRLICH DOCH FÜR UNSERE BLICKE!

Continue Reading →

“Lied Nr. 11 / Hadewijch” (Zitat/Les Chants/Albin Michel)

Aus dem “Buch der Lieder der Begine Hadewijch” zu Lied Nr. 11, als Abschluss des Gedichtes, übersetzt in deutsch, der Versuch einer Annäherung an den spirituellen Gehalt der alt-niederländischen Sprache, im Urtext:

Über die “Göttliche Liebe” im Menschen…

Er/Sie sieht in der Klarheit, dass derjenige, der liebt…in völliger Wahrheit handeln muss. Denn nur in der Wahrheit erkennt er/sie, dass er/sie viel zu wenig tut “für die Liebe”!

Der Schmerz darüber wendet sein/ihr “Herz in die Höhe”, denn angesichts der Liebe erkennt er/sie alles…, wie man die Liebe ausüben soll, denn diese Art und Weise “versüsst” auch diesen “Herzschmerz”… (Anm. “der Sehnsucht danach”).

Und man ist dann bereit, “alles für alles” hin zu geben (sich selbst), um diese Liebe zu erfüllen!

Diejenigen, die sich völlig der Liebe hingeben, welch grosses Wunder werden diese “als Echo” empfangen, wenn sie sich “durch die Liebe mit der Liebe” verbinden! Denn diese speichern mit der Liebe… “alle Liebe”..und mit ihrem Innersten hören sie nicht auf zu empfangen, was die Liebe “durch sie bewirkt” indem die Liebe “ihre Freunde” vollständig berauscht und diejenigen, die sich “über ihren Zorn” entsetzen, denen bleibt die Liebe völlig fremd, aber diese offenbart sich “den ihren” in der völligen (göttlichen) Weisheit!

So wie Gott “alles schenkt denen”, die sich “seine Liebe wünschen”, und die sich so “seiner Liebe öffnen”…um völlig “in dieser Liebe zu leben”, diese führt “die Liebe in die Seine”!

Und alle schrecklichen Sünder (die Gott fremd sind) werden denen (den Liebenden) niemals schaden können, denn die “Seinen” werden völlig befreit leben ( niemand kann diesen etwas anhaben) wie ihnen dieses zugesagt wurde: “ICH ganz in der Liebe und diese (die Liebenden in Gott) ganz in mir”…, was kann jenen dann noch schaden?

Denn “in deren Macht” befindet sich…. die Sonne, der Mond und die Sterne (in der Allmacht Gottes geborgen)!

*****

Auslegung/Interpretation: nach Lukas 10,27/Jesus antwortete und sprach:

“DU SOLLST DEINEN GOTT LIEBEN MIT DEINEM GANZEN HERZEN MIT DEINER GANZEN SEELE MIT ALL DEINER KRAFT UND MIT ALL DEINEM GANZEN DENKEN”

NUR damit wird dann auch die zwischen-menschliche Liebe echt, im Geiste der Wahrheit, denn wenn WIR nicht zuallererst “GOTT UNSEREN SCHÖPFER” lieben, wie dies JESUS in aller Konsequenz fordert, nur dann ist auch die “Mitmenschlichkeit” echt und nicht nur “eine Selbstbespiegelung des eigenen Ego”, denn erst mit und durch diese “Verbindung mit der wahren Kraft der Liebe” über und in uns, bleibt auch eine zwischen-menschliche Beziehung nicht nur oberflächlich, halbherzig und irgendwann kaltherzig, denn dann “findet alles” im Licht der Wahrheit statt und schenkt uns damit “die Freude eines echten, erfüllten Lebens” schon hier auf der Erde, die WIR dann mitnehmen dürfen, in die Hände und Arme dessen, der UNS schon geliebt hat, bevor wir geboren wurden, uns diejenigen sendet im irdischen Leben, die uns liebevoll begleiten und JEDEM damit “einen Abglanz des Himmels” hier schenken will: “in DEM, wie die Beginen sagen, WIR mit der einen Hand die Hand Gottes ergreifen und mit der anderen ganz fest diese unseren Mitmenschen reichen” und damit die lebendige Verbindung herstellen, zwischen “dem Himmel und der Erde”, schon hier und jetzt und dann gesegnet durch diese Tat des wahren Glaubens, dann ewiglich, ohne Ende liebend und geliebt durch die EWIGE sind und bleiben, zeit- und endlos GLÜCKLICH GEBORGEN sind im “JA ZUR GÖTTLICHEN LIEBE ZU UND ÜBER UNS ALLEN”!”

Continue Reading →

“der FRIEDE von Feng-Shen”

IM “ALTEN CHINA” GAB ES EINEN ABGELEGENEN ORT, WO VIELE WEISE MÄNNER UND FRAUEN LEBTEN, SIE TEILTEN ALLES MITEINANDER UND WAREN EINE GLÜCKLICHE GEMEINSCHAFT!

DIE KINDER UND ENKEL WURDEN GUT VERSORGT, DENN WENN MÜTTER UND VÄTER SICH UM DEN ERWERB DER TÄGLICHEN DINGE KÜMMERTEN, SASSEN DIE ALTVORDEREN MIT DEN “KLEINEN” ZUSAMMEN AN GRÖSSEREN GEMEINDEORTEN, WO SPIEL UND GESANG STATTFANDEN…

ANDERE DER WEISEN ÄLTEREN UNTERRICHTETEN DIE “GRÖSSEREN” IN DEN GEHEIMNISSEN DER “KALLIGRAPHIE”, WAS NICHT NUR DAS SCHREIBEN, SONDERN AUCH DIE KUNST DER DARSTELLUNG BEFLÜGELTE…

ÜBERHAUPT WAR DAS LEBEN DES ORTES GEPRÄGT VOM MITEINANDER UND FÜREINANDER…DENN DIE ANSÄSSIGE GEMEINDE AUS JUNG UND ALT TEILTE ALLES UND LEBTE WIE IN EINER ECHTEN KOMMUNALEN EINHEIT …IN VÖLLIGEM FRIEDEN!

DIES HATTE SICH IN DEM ANGRENZENDEN GEBIET HERUM GESPROCHEN, SODASS AUCH ANDERE MENSCHEN SICH ANSCHICKTEN, DORT ANWOHNER ZU WERDEN….SO KAMEN VIELE DINGE ZUSAMMEN, AUCH DER ERFAHRUNGSSCHATZ VON MENSCHEN AUS GANZ ANDEREN BEREICHEN DES WIRTSCHAFTENS, DES ANBAUS, DES HANDWERKS UND DER KÜNSTE.

NACH UND NACH ENTWICKELTE SICH DER ORT ZU EINEM ZENTRALEN TREFFPUNKT AUCH VON WISSENSCHAFT UND AUSTAUSCH, KULTUR UND TRADITIONSPFLEGE UND ALLES NAHM EINEN GROSSEN AUFSCHWUNG!

ALS ABER EINES TAGES EIN NEUER GOUVERNEUR GEWÄHLT WURDE IN DEM DISTRIKT UND AUCH EIN NEUER BÜRGERSCHAFTS-VERWALTER, DA VERÄNDERTE SICH ZUSEHENS ALLES…DENN ES GING NUR NOCH “UM IMMER MEHR GELD UND EINFLUSS” UND JEDER TRACHTETE DANACH, DEN NACHBARN ZU ÜBERFLÜGELN DURCH GELTUNG UND VORRANG!

AM ENDE WAR JEDE FAMILIE AUF SICH ALLEINE GESTELLT UND AUCH DIE ÄLTEREN ZOGEN SICH ZURÜCK UND MEINTEN, IHRE FREIZEIT WÜRDE NUR AUSGENÜTZT UND DIE JÜNGEREN WUSSTEN NICHT MEHR AUS NOCH EIN, UND HASTETEN ZWISCHEN ARBEIT UND HAUSHALT HIN UND HER… UND DIE EINST SO GUTE GEMEINSCHAFT BRACH VÖLLIG AUSEINANDER…

WIE ARM WURDEN DANACH NUN DIE MENSCHEN, DENN MAN KONNTE SICH AUF NICHTS UND NIEMAND MEHR VERLASSEN UND ES HERRSCHTE EIN GROSSES CHAOS…UND JEDER GAB DEM ANDEREN DIE SCHULD…UND DIE VERWALTUNG KONNTE SICH NICHT ANDERS HELFEN, ALS IMMERZU DIE STEUERN ZU ERHÖHEN, DENN DIE MENSCHEN IN IHREM UNGLÜCK FORDERTEN IMMER MEHR AN “ZUWENDUNGEN”…..DIE ABER NICHT BEWIRKTEN, DASS ZUFRIEDENHEIT EINKEHRTE….UND KEINE GELDMITTEL KONNTEN DAS ERSETZEN, WAS EINST DIE GRUNDLAGE DES GEMEINSAMEN GLÜCKES WAR….ALS NOCH NICHT JEDER NUR AN SICH SELBST DACHTE…SONDERN ALLE MITEINANDER “ANPACKTEN”.. WIE DIES IMMER DER FALL GEWESEN IST…IN GRAUER VORZEIT, DIE DOCH LEUCHTEND “AM HIMMEL” STEHT…ÜBER DEN MENSCHEN, DOCH DURCH DIE GRAUEN WOLKEN DER UNVERNUNFT…NICHT DURCHZUDRINGEN VERMAG..BIS IN DIE HERZEN DER HEUTIGEN BEWOHNER..!

DOCH ALLE SEHNTEN SICH IM GRUNDE NACH DER WEISHEIT DES ALTEN BUNDES, WO NOCH JEDERMANN UND JEDE FRAU UND ALLE FAMILIEN IM FÜR UND MITEINANDER IHR GLÜCK GEFUNDEN HATTEN…UND DAS LEBEN NOCH EINFACH UND FRIEDLICH IN DEN BAHNEN VON FREUDE UND GLÜCK BEWAHRT WAR UND EINE GROSSE ZUFRIEDENHEIT HERRSCHTE!

Continue Reading →