Danke Dir – Thank You !

Danke
dass Dein Licht scheint
in unseren Herzen
und auf unseren Wegen
und über – allem
und über all und
in-uns : Wir, Deine Geliebten

Thank you
for your light on our paths
en-lightening us and all-over,
above us and our inmost being.
All of us : dearly-loved

Continue Reading →

Heimat Klänge

Owwer dat Stärkste an iähr was de Tunge
se hadde Übunk von all de Kiärmessen hiär
und hadde fröher ne etwas gruowe Spraok
hat, män de was nu wat smöder woern dör
de geistlicke Salbunk.
Wenn t owwer drup anquamm, dann konn
se aik nu no fräch wäern äs n Piärd..
( Zitat aus die 5 klugen Jungfraun/Augustin Wibbelt)

Aber das stärkste an ihr war die Zunge: sie hatte
Übung von all den Kirmessen hier und hatte früher
eine etwas grobe Sprache gehabt, aber die war nun
etwas sanfter geworden durch die geistliche Salbung.
Wenn’ s aber drauf ankam, dann konnte sie aber nun
auch noch so frech werden, wie ein Pferd…

Wie ist doch Sprache herrlich in Prosa und Lyrik, doch
unsere armen Schüler quälen sich nun mit Dingen wie
Kommutativ-Gesetz in Mathe, Ablativ-Fall in Latein und
Reimschemata in Gedichten..
Niemand rezitiert jemals diese Begriffe, doch
schöne Prosa “upp Platt” – ein echter Sprachgenuss
und nur echt in der richtigen Schreibweise.., auch
jenseits von Rechtschreibrat und SchiFFFahrt, mit
3-Eff.., watt n Tullus, wie man hier segg.
(Zitat, ein Kollege aus der Firma, bodenständig, Westfale)

Continue Reading →

Besuch eines Künstlers

Eigentlich wollte ich Tür-zu-Tür nur eine
kleine Aufmerksamkeit abgeben
ein älterer Herr, der sein Atelier und Werkstatt
bereits aufgab und nun in seinem alten Haus wohnt
mit dem schönen Garten
Er bat mich hinein, mit Maske und Abstand, aber
ganz herzlich und erfreut.
Seine Frau öffnete die Tür zum Garten und den
Raum, hinter der Werkstatt.
Ich sollte da allein einmal schauen, einige schöne
Bronzeplastiken wären noch da, zwei haben wir schon
zuhause!
Welch ein GLÜCK!
Eine durfte ich mitnehmen, zum Überlegen, ob
diese passt bei uns und wie meine Frau diese findet.
Alles weitere telefonisch.
Auch erfuhr ich, dass die Familie nicht zu Besuch
kommt zu Weihnachten, sie wohnen weit weg und
alles ist momentan so schwierig, in vielen Orten
und den Städten.
Ist das LEBEN nicht eine KUNST an sich, wenn man
sich einlässt auf andere, auch trotz Abstand und
Hygiene, wie noch vor einem Jahr nur auf speziellen
Krankenstationen denkbar und nun in JEDEM Haushalt?
WAS wurde da falsch gemacht in EUROPA, wo doch
die WHO schon im Januar weltweit gewarnt hatte.
Wurden die SIGNALE überhört und was war nach der
1. Welle los, mit Bildern von über-vollen Stränden, Auto-
schlangen und vollen Zügen und Flugreisende in alle
Richtungen?
Hat da jemand an WEIHNACHTEN und den Winter
gedacht und daran, dass sich LEBEN nun nur noch
beschränkt auf Maske und Allein-sein?
Ist das nicht alles beschränkt, in einer Gesellschaft,
die Vernunft gelernt hat?
Oder doch nur Un——–/unvernünftig ist!

Continue Reading →

wann – dann – immer

Alles Leben
strebt nach L-e-b-e-n
dehnt sich bis zum Tod

Doch im Tod, des Schlafes Bruder
Er-scheint das Leben uns
als leben ohne Not : denn

Natur zeigt uns als Raupe klar
und als Kokon zum Greifen nah
dass die Seide innen spinnt
und als Schmetterling ein Neues
Leben uns beginnt, mit den Augen
und den Sinnen unser Herz soll
n-e-u beginnen, i-n-n-e-n…!

(Zitat der Bibel: das Himmelreich ist in-wendig-in-uns)

Continue Reading →

Blau – machen

Tinten-Blau mein und rot Dein Herz!
Rot fliesst durch die Adern.
Schreibe blau, wo andre labern,
lieb das Meer und Himmelblau
alles andre ist meist Grau!

Blaue Stunde, roter Wein
Hand-in-Hand zu zwein,
mal “blau” zusammen sein.

Continue Reading →

Lichterglanz in der City

Heute Abend haben wir einen Gang gemacht:
Ums A-Lämpchen…, wie schon Jahre zuvor, oft.
Doch diesmal war es anders!
Die Strassen menschenleer, kaum Autos, wenig parkende.
Hinter uns, die Franziskaner-Kirche: blau-rot flackernd.
Vor dem Portal: eine Licht-Installation.
Worte projizert auf Wände, die kleine Kapelle davor
erstrahlt in rotem Glanz, Spruchbänder über der
der Kirchenwand: dazu ein pochendes Herz!
Besucher stehen davor: Handys klicken, Videos
für Freunde/Posts, niemand hat so etwas je gesehen..,
schon gar nicht in unserer Stadt…
Es ist ADVENT, kurz vor dem Fest.


Auf dem Markt, blau-rot, die Stadtfarben färben
das Rathaus, Spruchbänder. Gegenüber bei der Zeitung:
eine Video-Installation mit witzigen Spots: ein Hund
auf dem Fahrrad kurvt durch die Stadt..
Okay, die kleinen Buden haben schon zu auf der
Hauptstrasse, aber tagsüber war da ganz viel los:
Nicht nur wegen Zuckerwatte und Churros, nein,
es war ganz besonders: Jetzt, in dieser Zeit!


Ja, diese Zeit werden wir irgendwann vergessen,
aber die Impression von heute bleibt!

Zum GLÜCK…

Continue Reading →

Sorg-los-igkeit: Sans-soucis

Leicht.. gleitet mein Boot
leicht.. treibt es dahin
und lose flattert mein Gewand..

Tao Yüanming/Altes China, aus:

Oh, heimwärts, heimwärts geht die Reise.
Chinas beliebtester Dichter: trinkfest,
als Gelehrter und Beamter im Ruhestand,
auf dem Weg nach Hause, bäuerliches Leben
mit Nachbarn, in Natur und Gelassenheit.
Jenseits von Pflicht und Sorge: sorg-los sein.

Continue Reading →

“Ganz sicher!”

Bei unserem Blick auf die Zukunft ist es anders!
Wir kennen das Ergebnis noch nicht.
Uns fehlt noch die Sicherheit für das morgen.
Wir haben vielleicht mehr Angst und schrecken zurück!

Ob es uns wohl leichter wäre, wenn wir wissen:
Gott trägt mich.
Wenn wir wissen:
Auch bei uns wird Gottes Liebe siegen.
Wenn wir uns darauf verlassen können:
Dass am Ende Segen wird!


(aus: Worte zum Leben/Kamillianer/Freiburg)

Continue Reading →

Book of Songs / Altes China

Likewise a child, being young and
bare of understanding and devotion
but striving for more:
I learn from the Light,
so obviously shining.
Helping me to carry the values
on the Way to Righteousness.


(Zhou-Dynasty/known as peaceful empires/ Wisdom of Chinese poetry)


Continue Reading →

Word – Puzzle

ALL-Tag, alle Tage,
das ALL, all-es, all-e, all-ein
all-umfassend, all-es umarmend
Alles oder Nichts – oder alles nur
ein Traum…?
Alle sind da, alle sind weg, alle gehen
ihren Weg, alle Wege führen irgendwo hin,
All-es führt zum ZIEL…!

Continue Reading →